ibidi bringt Chemotaxis Assay auf den Markt

Print
Saturday, 25 June 2005 00:00 (UTC + 2)

 

München, Deutschland, 25. Juni 2005 - ibidi GmbH, ein Anbieter von Produkten für die Biomikroskopie, hat einen neuen Assay für chemotaktische Untersuchungen entwickelt und auf den Markt gebracht. Der Assay erfolgt auf ibidi´s Mikroskopieträgern, den µ-Slides, und ermöglicht die optische Echtzeitanalyse schneller Zellsysteme während der Einwirkung von Chemokinen.

 

Chemotaxis bezeichnet das gerichtete Wandern von Zellen in Abhängigkeit von einem Botenstoff. Bisher ließen sich solche Studien zwar durchführen, aber kaum in Echtzeit verfolgen. Mittels Kanalmikrostrukturen haben ibidi Forscher Gradienten in µ-Slides erzeugt, in denen die gerichtete Zellbewegung nun beobachtet werden kann.

 

„Mit ibidi´s Assay lassen sich Chemotaxis-Experimente leicht durchführen und unter dem Mikroskop verfolgen. Der Assay eignet sich für schnelle Zellen, die sich mit Geschwindigkeiten um 5 bis 10 µm pro Minute bewegen können, wie Makrophagen oder Dictyostelium discoideum “, sagt Elias Horn, leitender Projektmanager bei ibidi.

 

Die Entwicklung des Assays erfolgte in Zusammenarbeit mit der Gruppe von Dr. Gerisch am MPI für Biochemie in Martinsried. Erste Ergebnisse mit ibidi´s Chemotaxis Assay wurden in der Mai-Ausgabe von American Biotechnology Laboratory veröffentlicht. Das Unternehmen plant nun die Entwicklung von geometrische Strukturen, die parallele Assays an weit langsameren Zellen, wie Krebszellen und Primärzellen, ermöglichen.

 


Über ibidi GmbH – www.ibidi.de
Die ibidi® GmbH (München), entwickelt, produziert und vertreibt ein „Lab-on-a-Slide®“ System sogenannte micro-Slides (µ-Slides), die zur Analyse von Zellen und Biomolekülen dienen. Die µ-Slides sind eine neue Familie von einmalverwendbaren Perfusionskammern, die zur Auswertung zellbasierter Assays verwendet werden können. Derzeit besteht die µ?Slide family aus 8 verschiedenen Slidetypen, die weltweit über verschiedene Partner vertrieben werden.