CEVEC greift erneut erfolgreich Crucell-Patent an

| Print |
Monday, 14 January 2008 10:10 (UTC + 1)

 

Cevec_logo



Köln, 14.01.2008 / b3c newswire /
 – CEVEC Pharmaceuticals GmbH, Spezialanbieter für humane Expressionstechnologien, gab heute bekannt, dass erneut ein Einspruchsverfahren gegen ein Patent von Crucell N.V., Leiden, Niederlande (Euronext, NASDAQ: CRXL, Swiss Exchange: CRX), vor dem Europäischen Patentamt erfolgreich war. Damit hat die Einspruchabteilung des Europäischen Patentamtes (EPA) zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres ein Patent um Crucells PER.C6-Zelllinie eingeschränkt.

Mit dem kürzlich erteilten EP-Patent 1161548 versucht Crucell, den Patentschutz um seine als humanes Expressionssystem verwendete PER.C6-Zelllinie zu verstärken. Die Einspruchabteilung des EPA hat dieses Patent eingeschränkt. Der Produktanspruch bezieht sich jetzt nur noch auf immortalisierte humane embryonale Retinazellen mit einem Gen für monoklonale Antikörper oder Erythropoietin. Er schützt nicht Zellen, die zur Produktion humaner oder viraler Proteine benutzt werden. Damit ist Crucells Versuch gescheitert, indirekt einen verlängerten Produktschutz für seine PER.C6-Zelllinie als umfassendes Expressionssystem zu erwirken.

„Die Vermarktung von CEVECs humaner Expressionstechnologie ist aber völlig unabhängig von diesem Einspruchsverfahren. Zu keinem Zeitpunkt war ein Erfolg im Einspruchverfahren für die Vermarktung der CAP-Technologie notwendig,“ betont Dr. Christoph Volpers, Chief Operating Officer bei CEVEC Pharmaceuticals.

Das Ergebnis des Einspruchverfahrens hat jedoch erhebliche strategische Bedeutung für den wachsenden Markt humaner biotechnologischer Produktionssysteme. CEVEC war bereits erfolgreich in einem früheren Einspruchsverfahren gegen Crucells EP-Patent 833 934. In beiden Verfahren wurde CEVEC von den Münchner Patentanwälten Dehmel & Bettenhausen vertreten.


Über CEVEC Pharmaceuticals GmbH -
www.cevec-pharmaceuticals.com

CEVEC ist weltweit einer der ganz wenigen Spezialanbieter für effiziente humane Expressionstechnologien. Zu den wichtigsten Entwicklungen des Unternehmens gehören die CAP und PIOS Technologien zur industriellen Herstellung von Biopharmazeutika (z.B. Proteine und Antikörper). Die Produktion humaner Proteine in humanen Expressionssystemen gewinnt zunehmend an Bedeutung. CEVEC geht davon aus, dass in Zukunft viele in Forschung und Medizin eingesetzte biologische Wirkstoffe bevorzugt in menschlichen Zelllinien hergestellt werden. CEVECs innovative CAP und PIOS Technologien sind hierfür besonders geeignet, da die zu Grunde liegenden Expressionstechnologien auf normalen menschlichen Zellen beruhen. Von der Zellisolierung bis zur Herstellung der Produktionszelllinien werden dabei für Therapeutika erforderliche qualitative und regulatorische Standards streng berücksichtigt.

 

 

Weitere Informationen zu CEVEC Pharmaceuticals GmbH:

CEVEC Pharmaceuticals GmbH
Gottfried-Hagen-Str. 62
51105 Köln  
Telefon: 0221-46020800
E-Mail:   This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Website: www.cevec-pharmaceuticals.com