Vetter Pharma-Fertigung auf Branchen-Treff „Contract Manufacturing in Pharma“

| Print |
Tuesday, 25 November 2008 08:33 (UTC + 1)


Vetter_logo

 

Ravensburg, 25. November 2008 / b3c newswire / – Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG präsentiert sich am 1. und 2. Dezember auf der Konferenz „Contract Manufacturing in Pharma 2008“ in London. Das Unternehmen ist einer der Sponsoren der Tagung über Outsourcing in der pharmazeutischen Fertigung. Inhaltlich bringt Vetter sein Know-how im Supply Chain Management in das Meeting ein.

 

„Auf der Veranstaltung kommen Vertreter von Herstellern und Zulieferern zusammen, um über das Thema Outsourcing zu diskutieren“, sagt Oskar Gold, Bereichsleiter Key Account Management von Vetter. „Unsere Branche entwickelt sich ständig weiter. Qualität wird immer wichtiger, der Wettbewerbsdruck nimmt zu und die Anforderungen der Zulassungsbehörden steigen. Es ist wichtig, dass sich die Beteiligten über diese Entwicklungen austauschen. Deshalb unterstützen wir die Konferenz als Sponsor und engagieren uns auch bei anderen Branchen-Events“, so Gold. Während der zweitägigen Konferenz sprechen Pharmaunternehmen und Experten über Kriterien für die Wahl des passenden Auftragsfertigers. Auch wenn Outsourcing in der Arzneimittelherstellung üblich ist, so ist es keineswegs einfach, den richtigen Partner zu finden. Zu bedenken ist eine ganze Reihe von Aspekten wie Kosten und Service, Beratungs- und Entwicklungskompetenz, aber auch Logistik und der Schutz von Unternehmensgeheimnissen. Ziel des Meetings: Herstellern praktische Unterstützung für die Entscheidung zu geben.

Ein bedeutender Faktor für den Erfolg einer Outsourcing-Partnerschaft ist die Umsetzung eines integrierten Supply Chain Managements. „Es ist wichtig, die Arbeitsprozesse vom einen bis zum anderen Ende der Wertschöpfungskette ganz auf die Bedürfnisse des Kunden auszurichten“, erklärt Dr. Hermann Piana, Key Account Manager von Vetter. In seinem Vortrag am 1. Dezember um 15:30 Uhr geht er auch auf Aspekte der Operational Excellence und Leistungsüberprüfung ein. „Letztlich geht es darum: Wie kann eine termingerechte Auslieferung in höchster Qualität erreicht werden?“, fragt Dr. Piana. Die richtige Antwort gibt ein integriertes Supply Chain Management.

 


Über Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG - www.vetter-pharma.com
Vetter ist ein unabhängiger Spezialist für die aseptische Abfüllung von Medikamenten in vorgefüllte Spritzen, Karpulen und Vials für internationale Pharma- und Biotech-Unternehmen. Das Ravensburger Unternehmen fertigt auch eigene Injektionssysteme wie beispielsweise die Doppelkammerspritze Vetter Lyo-Ject®. Vetter beschäftigt etwa 1.900 Mitarbeiter und hält fast 140 Patente. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen langjährige Erfahrung in der aseptischen Abfüllung von Arzneimitteln für seine internationalen Kunden und Zulassungen durch die FDA, EMEA und andere Regulierungsbehörden. Vetter ist seit 2007 durch das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Wohlfahrt auch als ausländischer Hersteller für den japanischen Pharma-Markt akkreditiert. Für seinen neu in Betrieb genommenen Standort Ravensburg Vetter Süd (RVS) wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet – mit dem „Facility of the Year Award 2007“ (Kategorie „Process Innovation“) und dem „European Outsourcing Award 2007“ (Kategorie „Most Improved Process/Plant/Facility“).

Mit dem Vetter Development Service bietet das Unternehmen seinen Kunden aus der Pharma- und Biotech-Branche Unterstützung bereits in den frühen Phasen der Entwicklung: von der klinischen Phase über die Zulassung und Markteinführung bis hin zum weltweiten Vertrieb. Der Bereich Vetter Commercial Manufacturing übernimmt den vollständigen Produktionsprozess vom Ansatz der Wirkstofflösung über die aseptische Abfüllung bis hin zur Konfektionierung. Die patentierten Vetter Lösungen im Bereich der Injektions- und Verschlusssysteme können den Kunden des Unternehmens einen Wettbewerbsvorteil auf dem internationalen Pharma- und Biotech-Markt bieten.


Kontakt
Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG
Suzan Frohmann
Schuetzenstrasse 87
88212 Ravensburg
Germany
phone: +49-(0)751-3700 - 0
fax: +49-(0)751-3700 - 40 00
e-mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it